Tag der offenen Tür

EJSKA Durchblick: Hochsensibilität

Hochsensibilität ist eine biologische Veranlagung, die ca. 30% aller Menschen haben. Sie nehmen Reize intensiver wahr und befinden sich auf dauerhaftem Empfang. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen kann dies zu Überforderungsreaktionen führen. An diesem Abend wird Frau Julia Teresa-Lumpp zeigen, wie man Hochsensibilität bei Kindern/Jugendlichen erkennen und begleiten kann. 

Jeder ist herzlich willkommen, am 22. März von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr in die Mensa der GMS zu kommen. Für Getränke ist gesorgt. 

Termine

02.02.2023
GS + GMS
13.02.2023 - 17.02.2023
GMS

Schullaufbahngespräche

Jahrgänge 8 und 9
alle Termine

Aktuelles

Newsletter GMS Januar 2023

Zum Nachlesen
GMS

Newsletter Grundschule Januar 2023

Zum Nachlesen
GS

Neues aus der Garten AG

Da muss man ganz schön fit sein ...
GMS
  • Testimonial Bild

    Für unseren Sohn ist die Jakobusschule der perfekte Lernort. Motivierte Lehrer*innen begleiten ihn individuell auf seinem Lernweg. Er lernt hier weitaus mehr als nur den erforderlichen Schulstoff, die Vermittlung von Werten gehört hier auch zum Schulalltag. Das inklusive Setting führt zu einem sehr wertschätzenden Umgang miteinander und durch die soziale Schulgemeinschaft geht er jeden Tag gerne zur Schule.

    – Familie Hotop, Eltern
  • Testimonial Bild

    In der EJSKA bekommen Kinder die Chance, sich und ihre Ideen auszuprobieren. Das Gartenprojekt war und ist ein großartiges Beispiel für Inklusion und Teambuilding, für das Ausprobieren und Umsetzen von Ideen, für Umweltschutz sowie für die Steigerung der Sozialkompetenz der Schüler.

    – Irina Eckarth, Lernbegleiterin
  • Testimonial Bild

    Wir haben sehr engagierte Pädagogen, welche unserer Tochter ein selbständiges Lernen ermöglichen, aber die Kinder dabei auch gerne fordern. Die Kinder werden dazu angeleitet sich selbst zu organisieren, bekommen aber dabei die nötige Unterstützung.

    – Familie Zhanel, Eltern
  • Testimonial Bild

    Wir als Familie haben uns für die Jakobusschule entschieden, weil besondere Kinder ein besonderes Lernumfeld brauchen und das gibt es hier. Nach einer holprigen Grundschulzeit außerhalb der Jakobusschule haben wir jetzt wieder ein glückliches und selbstbewusstes Schulkind.

    – Familie Jung, Eltern
  • Testimonial Bild

    Ich habe mich für die EJSKA entschieden, weil es sich für mich vom ersten "Schnuppermoment" an richtig angefühlt hat. Hier kann ich in meinem Lerntempo die geforderten Ziele erreichen. Am besten gefällt mir das große, soziale, gemeinschaftliche Miteinander zwischen Schülern, Lehrern, Pädagogen.

    – Klara, Schülerin
  • Unsere Tochter hat nach vier Jahren EJSKA wieder Spaß am Lernen, freut sich auf die Schule, hat sich zu einer selbstbewussten, selbständigen und gut organisierten Schülerin entwickelt, die sogar über ein Abitur nachdenkt.

    – Familie K., Eltern