Schullandheim der Mondsteine auf dem Feldberg (3. Tag)

Mittwoch !
Pünktlich um 7:00 Uhr klingelte mein Wecker und zehn Minuten später begann der Frühsport: Wir bauten eine Rampe, um später mit den Schlitten darüber fahren zu können. Nach dem Frühstück mussten wir zunächst unsere Zimmer aufräumen. Dann haben wir eine Schneeschuhwanderung durch den Wald gemacht – das war sehr lustig! Wir haben Tierspuren gesucht und Spuren von einem Reh, einem Eichhörnchen und einem Hasen entdeckt. Vom Nachmittag bis zum frühen Abend starteten wir eine Schlittenweltmeisterschaft, bei der ich den zweiten Platz belegte.
Am Abend haben wir den „Schuh des Manitu“ geschaut. Ich kannte den Film zwar schon, aber es war trotzdem gut.
(Emil, Klasse 6)

Schullandheim der Mondsteine auf dem Feldberg (3. Tag)