Sani-AG: Trainieren der Reanimation

Dank der Initiative „LÖWEN RETTEN LEBEN“ bekamen wir im letzten Jahr Übungsmodelle geschenkt, um an unserer Schule die Reanimation bei einem plötzlichen Herzstillstand trainieren zu können. Am Mittwoch wurden die Puppen nun zum ersten Mal in der Sani-AG eingesetzt, um die diesjährigen Sanis in Sachen Wiederbelebung zu schulen.
Das Auffindeschema mit Anschauen, Ansprechen, Anfassen und der 10 Sekunden dauernden Atemkontrolle (dabei Kopf überstrecken nicht vergessen!) beherrschen die Sanis schon seit Beginn des Schuljahres. Nun wurde das Drücken geübt – die einzige Maßnahme, die den Kreislauf aufrechterhält und so das Gehirn mit Sauerstoff versorgt.
Um den richtigen Rhythmus zu finden, ließen wir im Hintergrund verschiedene Lieder laufen. Der Klassiker „Stayin‘ alive“ durfte dabei natürlich nicht fehlen, doch auch „Biene Maja“ kam bei den Schülern gut an.

(Bayer)

Sani-AG: Trainieren der Reanimation