Wahlpflicht- und Profilfächer

Alle Schülerinnen und Schüler belegen verpflichtend je ein Fach aus dem

  • Wahlpflichtbereich und dem
  • Profilfachbereich

Durch diese Wahlmöglichkeiten bekommt jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit, individuell nach seinen persönlichen Neigungen und Interessen Schwerpunkte zu setzen.

Wahlpflichtfächer ab Klasse 7


Der Unterricht in der 2. Fremdsprache beginnt bereits in der 6. Klassenstufe. Stellt sich heraus, dass die Schülerin/der Schüler Schwierigkeiten beim Erlernen oder kein Interesse an der 2. Fremdsprache hat, kann sie/er in Klassenstufe 7 in ein anderes Wahlpflichtfach (Technik oder AES) wechseln.

Mit der 2. Fremdsprache ist es möglich, nach Klasse 10 in die Oberstufe eines allgemeinbindenden Gymnasiums zu wechseln. Aber auch ohne 2. Fremdsprache ist der Weg zum Abitur möglich.

Die 2. Fremdsprache kann dann in der Oberstufe erlernt werden, an:

  • einer Gemeinschaftsschule oder
  • einem Beruflichen Gymnasium

In beiden Fällen muss die 2. Fremdsprache in den drei Jahren der Oberstufe dann durchgängig belegt werden.


Technik betrifft all unsere Lebensbereiche.

  • Das Wahlpflichtfach Technik baut auf den Erfahrungen aus der Grundschule und dem Fächerverbund Biologie, Natur- phänomene und Technik (BNT) auf.
  • Es spricht Mädchen und Jungen in gleicher Weise an.

Themenbereiche sind z.B.

  • Planung und Fertigung von
    Produkten aus den Werkstoffen Holz, Metall und Kunststoff
  • Aufbau und Funktion von Maschinen
  • Entwurf, Realisierung und Analyse von Schaltungen,
    Steuerungen und einfachen Regelungen

Neben dem fachgerechten Umgang mit Werkzeugen und Maschinen wird auch die Arbeitssicherheit thematisiert.

Außerdem bietet das Fach Technik hervorragende Möglichkeiten im handwerklich-technischen Bereich um berufsvorbereitende Kompetenzen zu erwerben.


Alltagskultur, Ernährung und Soziales

Die Themen des Fachs orientieren sich am Alltag, an den Erfahrungen und Interessen der Schülerinnen / Schüler.

  • In den Unterricht werden Expertinnen und Experten von außen eingebunden.
  • Die Schülerinnen und Schüler unternehmen Lerngänge und gewinnen vielfältige Einblicke und Erfahrungen.
  • Sie erhalten Impulse für ihre spätere berufliche Orientierung.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Einstellungen und Wertehaltungen für eine zukunftsorientierte, verantwort-ungsbewusste Lebensgestaltung.

Themenbereiche sind z.B.

  • Grundtechniken des Nähmaschinennähens
  • Gesundheit
  • Konsum, Mode, Design
  • Verbraucherschutz
  • Zusammenleben in der Gesellschaft

Profilfächer ab Klasse 8

Ab Klasse 8 bieten wir folgende Profilfächer an:

  • Naturwissenschaft und Technik (NwT) oder IMP (Informatik, Mathematik, Physik)
  • Musik
  • Spanisch als 3. Fremdsprache (bei ausreichender Nachfrage)


Schülerinnen und Schüler

  • lernen Abläufe und Methoden naturwissenschaftlicher Forschung und Entwicklung kennen und
  • erhalten Impulse für ihre spätere Orientierung

Die Bildungspläne des Wahlpflichtfaches Technik und des Profilfaches NwT sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich, so dass auch beide Fächer belegt werden können.

Themenbeispiele:

  • Energie und Mobilität
  • Stoffe, Materialien und Produkte
  • Informationsaufnahme und -verarbeitung

Im Profilfach Musik werden die Unterrichtsinhalte des Fachunterrichts ergänzt und vertieft. Neben kreativen Elementen werden die Inhalte des Profilfachs verstärkt theoretisch durchdrungen.

Idealerweise bringen die Schülerinnen und Schüler für das Profilfächer Musik musikalisches Interesse, das Spielen eines Instruments und die Teilnahme an musikalischen Angeboten in den Klassen 5 bis 7 mit.


Spanisch gehört zu den meistgesprochenen Sprachen der Welt. Weltweit sprechen rund 420 Millionen Menschen Spanisch.

Gute Fremdsprachenkenntnisse öffnen Türen.

Schülerinnen und Schüler, denen das Erlernen von Sprachen leicht fällt, haben die Möglichkeit, neben Englisch und Französisch Spanisch als dritte Fremdsprache an unserer Gemeinschaftsschule zu erlernen.

(Kann nur bei ausreichender Nachfrage angeboten werden)